Wie wichtig Kunst für das persönliche Leben und die sozioökonomische Entwicklung ist

Kunst spielt eine lebendige Rolle im persönlichen Leben des Einzelnen sowie in der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Nation. Das Studium der bildenden Kunst fördert die persönliche Entwicklung und das Bewusstsein sowohl für unser kulturelles Erbe als auch für die Rolle der Kunst in der Gesellschaft. Der Lernende erwirbt persönliches Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen durch Aktivitäten in der bildenden Kunst. Wenn man Bildende Kunst studiert, wird man erkennen oder verstehen, dass Kunst ein wesentlicher Bestandteil des Alltags ist.

Die Rolle, die Kunst für die persönliche Entwicklung und für die sozioökonomische Entwicklung der Nation spielt, wurde nachstehend erläutert.

1. Es fördert die Kreativität:

Die visuelle Kunstausbildung hilft dem Lernenden, die Fähigkeit zu entwickeln, mit visuellen Materialien kreativ zu denken, zu fühlen und zu handeln. Der Student entwickelt auch die Fähigkeit, etwas Neues ins Leben zu rufen. Diese wünschenswerte Qualität wird erreicht, wenn der Lernende praktische Lektionen wie das Entwerfen und Erstellen eines Artefakts zur Lösung eines Problems oder zur Befriedigung eines Bedarfs durchführt.

2. Es bietet dem Einzelnen eine umfassende Ausbildung:

Die visuelle Kunstausbildung bietet den Lernenden eine ganzheitliche Ausbildung. Eine solche Ausbildung entsteht, wenn der Lernende ein Artefakt zur Befriedigung eines bestimmten Bedarfs in der Gesellschaft hervorbringt. Er beschäftigt sich mit der Organisation und Erforschung von Kunstmaterialien, Werkzeugen und Techniken. Darüber hinaus sammelt er verschiedene Ideen, wählt die Schlüsselideen aus, vereinfacht und analysiert sie, kombiniert und trennt Ideen. Diese Aktivitäten zur Problemlösung helfen bei der Aufklärung des Kopfes (der geistigen Fähigkeiten) des Lernenden.

Wenn der Künstler die Werkzeuge und Materialien verwendet, die er erforscht hat, und die Techniken, die bei der Herstellung des Artefakts erworben wurden, entwickelt er manuelle oder praktische Fähigkeiten. Dies dient der Erziehung der Hand.

Die visuelle Kunstausbildung hilft den Lernenden, Kunstwerke zu schätzen. Wenn wir diese künstlerischen Kreationen sehen, wecken sie bestimmte Gefühle in uns. Die Anerkennung für die Arbeit würde uns dazu bewegen, intelligent und sachkundig darüber zu sprechen. Dies erzieht das Herz. Aus diesem Grund können wir sagen, dass das Studium der bildenden Kunst eine kreative Ausbildung von Kopf, Hand und Herz bietet.

3. Es hilft beim Lernen über unser kulturelles Erbe:

Die visuelle Kunstausbildung hilft dem Lernenden, eine Wertschätzung für unser kulturelles Erbe aufzubauen, das uns von unseren Vorfahren überliefert wurde. Diese Wertschätzung wird durch das Erlernen der verschiedenen Kunstgeschichten und das Studium der Wertschätzung und Kritik der Kunst erlangt. Diese Studien helfen dem Künstler, die Bedeutung und Nützlichkeit unserer Künste zu verstehen, die unsere Überzeugungen und Ideologien verkörpern. So werden Kunstwerke verwendet, um die Ideen, Kenntnisse und Überzeugungen einer Gesellschaft aufrechtzuerhalten, die von einer Generation zur nächsten weitergegeben werden. Auf diese Weise lernen wir unser kulturelles Erbe kennen.

4. Vermittelt Kenntnisse über Ästhetik:

Das Studium der bildenden Kunst hilft den Lernenden, ausgeprägte Vorstellungen von Schönheit (Ästhetik) zu entwickeln. Da der Lernende viel Wertschätzung und Kritik an verschiedenen künstlerischen Kreationen erfährt, entwickelt er / sie einen „guten Geschmack“. Er kann zwischen ästhetisch ansprechenden und nicht ästhetisch ansprechenden Kunstwerken unterscheiden. Dies hilft dem Lernenden, Entscheidungen zu treffen und gute Urteile zu fällen.

5. Projekte persönliche und nationale Identität:

Die visuelle Kunstausbildung hilft den Lernenden, Selbstachtung und persönliches Ego aufzubauen. Wenn ein Künstler Kunstwerke innerhalb und außerhalb der Gesellschaft oder des Landes produziert, projiziert er seine Identität oder macht ihn seinen eigenen Landsleuten und Ausländern bekannt. Dies geschieht größtenteils, wenn der Künstler seine künstlerischen Kreationen während Kunstausstellungen, Messen und Basaren ausstellt. Wenn eine Ausstellung außerhalb des Landes organisiert wird und der Künstler daran teilnimmt, hilft dies sehr bei der Projektion seiner Nation.

Da die Themen oder Themen von Werken aus Ghana reichlich über unsere Kultur sprechen, hilft dies auch dabei, unsere Kultur anderen Menschen auf der Welt bekannt zu machen.

6. Hilft bei der Entwicklung des subjektiven Denkens für eine herzliche menschliche Beziehung:

Fähigkeiten, die für den Aufbau einer gesunden Familie und menschlicher Beziehungen erforderlich sind, spiegeln sich in künstlerischen Aktivitäten wider. Durch die Organisation verschiedener gegensätzlicher Gestaltungselemente wie Linien, Formen, Textur, Ton, Muster und Farbe in angenehmen Beziehungen kann der Künstler eine friedliche und herzliche Beziehung zu Menschen mit verschiedenen Charakteren und kulturellen Identitäten aufbauen.

Das Studium der Kunstanerkennung, das den Lernenden lehrt, die Fähigkeit zu entwickeln, in jedem künstlerischen Schaffen „gut“ zu sehen, fördert auch die Fähigkeit der Lernenden, Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind. Dieses subjektive Denken hilft bei der Entwicklung herzlicher menschlicher Beziehungen.

7. Fördert kognitive, psychomotorische und affektive Entwicklungsweisen:

Die visuelle Kunstausbildung fördert den kognitiven Entwicklungsmodus der Lernenden. Denk- und Denkfähigkeiten werden entwickelt, indem Materialien in Kunstformen organisiert und kritisch bewertet werden. Dieses kritische Denken hilft bei der kognitiven Entwicklung der Lernenden.

Praktische Aktivitäten in der bildenden Kunst helfen, die Muskeln zu trainieren und den Körper gesund zu halten. Dies fördert die psychomotorische Entwicklung der Lernenden.

Die affektive oder emotionale Entwicklung der Lernenden wird durch die Wertschätzung von Kunstwerken gefördert. Praktische Kunststunden helfen dem Lernenden dabei, wünschenswerte Eigenschaften wie Geduld, Langmut und Toleranz zu entwickeln, die dem Herzen helfen, immer gesund zu sein.

8. Kunst wird verwendet, um physische, psychische und emotionale Wachstumsmängel zu korrigieren:

Praktische Aktivitäten in der bildenden Kunst können dazu beitragen, Spannungen und emotionalen Stress bei Menschen abzubauen. Das Leben von körperbehinderten Personen und sozialen Außenseitern wird neu organisiert oder verändert, wenn sie praktischen Kunstunterricht nehmen. Diejenigen, die Mängel in ihrem physischen und psychischen Wachstum haben, werden schrittweise korrigiert, wenn sie mit Kunstwerkzeugen und Materialien die Schaffung von Kunstwerken erforschen. Kunst dient daher als Therapie oder medizinische Hilfe für Menschen mit Wachstumsstörungen.

9. Bietet Möglichkeiten für die Entwicklung von Heim- und Kleinindustrien:

Das Programm Bildende Kunst bietet eine kreative Basis für den Aufbau kleiner Industrien. Die Schüler lernen, wie man Qualitätsprodukte herstellt, die dem Geschmack und den Anforderungen des Marktes entsprechen. Darüber hinaus werden die Lernenden in unternehmerischen Fähigkeiten und in Faktoren unterrichtet, die bei der Gründung ihrer eigenen Unternehmen im Bereich der Kunst zu berücksichtigen sind. Diese Schulung unterstützt die Lernenden beim Aufbau ihrer eigenen kleinen Industrie.

10. Fördert die Tourismusindustrie der Nation:

Kunstwerke werden an Touristen verkauft, um Devisen zu verdienen. Kunstsouvenirs werden in fremde Länder exportiert, um erhebliche Mittel für den Künstler und die gesamte Nation zu verdienen. Dies hilft bei der Förderung der Tourismusbranche.

11. Kunst reduziert Armut:

Kunst ist ein einkommensschaffendes Unternehmen, das mehrere Ghanaer beschäftigt. Es hilft seinen Praktizierenden, Geld zu verdienen, um für sich und ihre Familien zu sorgen und die Armutsquote der Nation zu senken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.