Wie sehr schmerzen Tragus-Piercings?

Eines der ersten Dinge, die viele Menschen herausfinden, wenn sie sich für ein Piercing entscheiden, ist oft: „Tut das weh?“ Genauer gesagt: „Wie viel kann es Schmerzen verursachen?“ Leider sind Piercings Piercings und das bedeutet, dass Sie eine Nadel in Bereiche des Körpers stecken, um ein oder mehrere Löcher zu bohren, in denen Sie möglicherweise Schmuckstücke tragen können. Wenn Sie Piercings haben, wird es definitiv ein gewisses Maß an Unbehagen geben. Trotzdem kann die Gesamtmenge des Schmerzes aufgrund verschiedener Faktoren sehr unterschiedlich sein.

Ein besonderer Aspekt ist die Fähigkeit des Piercers und wie herausragend er darin ist, das jeweilige Piercing bequem, sicher, aber auch fachmännisch durchzuführen. Nun, das ist nicht wirklich ein Problem, mit dem Sie sich befassen müssen, wenn Sie einen vertrauenswürdigen Piercing-Ort auswählen. Sie sollten auf jeden Fall überprüfen, ob im Geschäft Piercing-Nadeln und niemals Piercing-Pistolen für alle Piercings verwendet werden.

Eine andere Variable, die sich oft auf das Ausmaß der Schmerzen und Beschwerden auswirkt, die eine bestimmte Person beim Durchstechen eines Tragus erlebt, kann möglicherweise die Person selbst sein. Schmerz ist wirklich eine sehr subjektive Erfahrung, und obwohl ein Hauch von Schmerz und Unbehagen für viele Menschen erträglich sein kann, könnte es für andere äußerst schwierig sein, damit umzugehen. Viel hängt von der Person und ihrer jeweiligen Schmerzgrenze ab.

Die Art von Schmuck, die Sie nach Abschluss Ihres Piercings verwendet haben, kann manchmal dazu führen oder Sie vor unnötigen Schmerzen und Beschwerden bewahren. Ein rundes Stück wie ein unverlierbarer Perlenring könnte im Vergleich zu einem geraden Accessoire wie einer Langhantel möglicherweise etwas schwieriger zu montieren sein. Daher ist es ratsam, jedes Mal, wenn Sie Ihren Tragus durchbohren lassen, ein gerades Schmuckstück wie zum Beispiel eine Langhantel zu verwenden.

Der Schlüsselfaktor, der normalerweise bestimmt, wie viel Schmerz und Unbehagen aufgrund eines Piercings häufig empfunden wird, ist die Stelle des Piercings. Meistens tut ein Tragus-Piercing überhaupt nicht weh. Fast alle Menschen bewerten den Schmerz als 3 bis 4 auf einer Skala von 1 bis 10, 10 als am unangenehmsten. Bei vielen Menschen kann das Unbehagen bemerkt werden, wenn die Nadel ihre Haut auf beiden Seiten des Tragus durchstößt und feststellt, dass das Knorpelmaterial im Inneren keine Nervenenden besitzt. Das Unbehagen kann gleich und in einigen Fällen nicht so groß sein wie das, das beim Durchstechen der Ohren auftritt, nicht größer als ein Bienenstich.

Eine Reihe von Menschen verspüren kurz nach Beendigung des Piercings ein leichtes, mattes Unbehagen oder einfach ein Druckgefühl um oder auf den Tragus. Dies ist ein Zeichen dafür, dass das Blut im Bereich des brandneuen Piercings fließt, damit der Körper den Heilungsprozess starten kann. Es ist nicht ungewöhnlich, bald darauf ein bisschen Blut auf Ihrem Piercing zu sehen, aber das ist nichts, worüber Sie sich Sorgen machen sollten, vorausgesetzt, Sie halten das Piercing gemäß den Nachsorgevorschlägen des Piercers wirklich sauber.

Diejenigen, die ein Tragus-Piercing wirklich mögen, sich aber besonders Sorgen über mögliche Schmerzen machen, sollten sich an den Piercing-Shop wenden, wenn sie Ihren Tragus zu Ihrem Vorteil betäuben. Nicht jeder Piercing-Ort übt Betäubung, aber einige tun oder können auf Anfrage, daher lohnt es sich zweifellos, nachzufragen. Sollte Ihre spezielle Piercing-Stelle nicht betäuben, können Sie sich nach einer Stelle umsehen, die dies kann.

Einige Leute behaupten, dass man ein „Knallen“ hören kann, wenn die Nadel den Knorpel des eigenen Tragus durchbohrt, aber es scheint definitiv ein Mythos zu sein, da einige Leute nichts hören. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es wirklich nicht viel zu befürchten gibt, da viele Personen, bei denen ein Tragus-Piercing durchgeführt wurde, wirklich überrascht sind, wie leicht dieses spezielle Piercing schmerzt. Ein paar Leute müssen sich sogar erkundigen, ob es fertig ist, wenn es ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.