Wie man mit Musik Geld verdient

Einkommen zu generieren oder Arbeit zu monetarisieren, ist für Musiker überall eine große Herausforderung. In dieser technologiegetriebenen Welt wird der Verkauf von Musik von Jahr zu Jahr schwieriger. Der Wettbewerb ist nicht das einzige, was hart ist, aber die musikalische Entwicklung und das Publikum sind viel schwerer zu befriedigen. Es gibt mehr Genres, mehr Künstler und andere komplexe Arten, Dinge zu verkaufen. Sie müssen immer einen Schritt voraus sein und sich mit der heutigen Art und Weise auskennen, mit Musik Geld zu verdienen.

Die alten Methoden zur Vermarktung von Musik wie das Spielen von Gigs und Demos können heutzutage nicht mehr stark genutzt werden. Sie könnten immer noch mit dieser Methode verdienen, aber seien Sie ehrlich, auf diese Weise zu verdienen wird niemals ausreichen, um Ihren monatlichen Bedarf zu kompensieren, und es ist auch körperlich anstrengend, jeden Tag von Stadt zu Stadt zu reisen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit Musik Geld zu verdienen. Nehmen Sie jeden einzelnen in Angriff und unterscheiden Sie, was für Sie und Ihre Band am besten geeignet ist.

Live-Shows – Um ehrlich zu sein, diese Methode kann immer noch einen guten Zahltag bringen, wenn Sie Tickets verkaufen oder eine gute Anzahl von Zuschauern für Ihren Auftritt gewinnen können. Es ist nicht die zuverlässigste Option, aber es könnte für einige ausreichen. Eines der guten Dinge ist jedoch die Verbreitung von Worten und Empfehlungen, die Ihnen in naher Zukunft eine weitere Show bringen könnten.

Cover-Gigs – Für einige Musiker ist ein Cover-Gig sehr anstrengend und hilft dir nicht wirklich, deine Band zu promoten. Das mag wahr sein, aber der Bedarf an Cover-Auftritten im ganzen Land ist immer noch hoch. Diese Methode könnte immer noch eine gute Menge Geld einbringen, wenn Sie von den richtigen Leuten eingestellt werden. Das Publikum und die Veranstaltung variieren von einer Kinderparty, Bars, Restaurants, Firmenmeetings, Hochzeiten usw. Das Problem ist, dass Sie für die meisten unabhängigen Musiker Ihr Publikum bei Cover-Gigs nie wirklich auswählen können.

CD-Verkäufe und Demos – Wenn Sie Konzerte oder eine Live-Show spielen möchten, sollten Sie eine Demo zur Hand haben. Es gibt immer noch ein Publikum, das sie persönlich kaufen würde, und es ist eine gute Möglichkeit, ein kleines zusätzliches Einkommen zu verdienen. Verlassen Sie sich jedoch nicht stark auf diese Methode, da die physischen Verkäufe in den letzten Jahren stetig zurückgehen.

Musikunterricht – Dies könnte ein sehr gutes zusätzliches Einkommen für Musiker sein. Obwohl Musiksessions nur ein paar Mal pro Woche stattfinden, wäre es eine große Hilfe für Sie, ein kleines zusätzliches Einkommen zu verdienen. Sie können Menschen beibringen, wie man mehrere Instrumente spielt, und eine freundschaftliche Beziehung zu Ihren Schülern herstellen. Sie können damit auch Ihr Handwerk verbessern.

Es besteht kein Zweifel, dass die oben genannten Möglichkeiten Ihnen Extras einbringen könnten. Es gibt jedoch noch einige weitere Methoden, um mit Musik Geld zu verdienen, und diese generieren mehr Geld, wenn sie entsprechend durchgeführt werden. Sie müssen verstehen, dass sich die Musikindustrie zusammen mit der heutigen Technologie ständig weiterentwickelt. Während der physische Verkauf und das Direktmarketing noch heute im Spiel sind, ist es nicht zu leugnen, dass sich das Publikum, das zuhört und kauft, für den bequemen Weg entscheidet, was bedeutet, dass Sie Musik bequem von zu Hause oder von jedem Ort aus kaufen, an dem sie sich befinden.

Musiklizenzierung – Dies würde Ihre Chancen auf einen großen Zahltag wirklich erhöhen und Sie könnten sogar eine wiederkehrende Zahlung erhalten, wenn Sie Ihre Musik lizenzieren. Musiklizenzierung ist die lizenzierte Verwendung von urheberrechtlich geschützter Musik. Wenn Sie Eigentümer einer urheberrechtlich geschützten Musik sind, erhalten Sie eine Entschädigung, wenn Ihre Musik von anderen verwendet wird. Die Gebühren variieren ebenfalls unterschiedlich und können ausgehandelt werden. Mit heute mehr TV-Shows, Werbespots, Filmen, Filmen und Spielen ist der Bedarf an lizenzierter Musik so hoch wie nie zuvor. Verschiedene Branchen benötigen Musikinhalte für ihre Unternehmen.

YouTube – Es ist nicht zu leugnen, dass dies die Website ist, auf der Sie alle Titel oder Nachrichten anhören und ansehen können, die Sie in der letzten Woche oder so verpasst haben. Unternehmen, Filme, Spiele und vieles mehr werben heute über diese Website. Wussten Sie, dass Sie bezahlt werden könnten, wenn nachgewiesen wird, dass andere Personen Ihre Musikinhalte für ihre eigene Werbung verwenden? YouTube verfügt über ein Inhalts-ID-System, das doppelte Musikinhalte und Videos über die Datenbank verfolgt. Aber vorher müssen Sie zuerst Ihre Musik lizenzieren lassen.

Streaming – Musik-Streaming ist heute ein großer Erfolg. Mit dem unvermeidlichen Rückgang oder den physischen und digitalen Verkäufen in den letzten Jahren hat das Streaming erheblich zugenommen und wird dies auch im nächsten Jahrzehnt tun, wenn sich die Menschen für diese Methode entscheiden. Die weltweiten Streaming-Einnahmen steigen und übertreffen die digitalen und physischen Verkäufe insgesamt. Für das Streaming sind keine heruntergeladenen Musik- oder Videodateien erforderlich, sodass kein Platz für Ihre Computer oder Smartphones benötigt wird. Heutzutage ist es für Menschen zu praktisch, da sie jeden Titel von überall und jederzeit anhören können. Wenn Sie Ihre Musik lizenziert haben, erkunden Sie die Möglichkeiten des Streamings, da dies nicht nur für heute, sondern auch für die Zukunft der richtige Weg ist.

Mit Musik Geld zu verdienen ist komplex und Sie müssen besonders innovativ sein, da dieser Beruf in jeder Hinsicht immer wettbewerbsfähig war. Zögern Sie nicht, Ihre Musik zu lizenzieren, da die Tür, die sie öffnet, unbegrenzte Möglichkeiten und Möglichkeiten bietet. Wenn Sie mehr über Musiklizenzen und das Geldverdienen mit Musik erfahren möchten, besuchen Sie meine Website. http://silverscreenmusician.com. Wir sehen uns dort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.