Was sind die verschiedenen Arten der Luftbildfotografie?

Es scheint, dass Luftaufnahmen sehr einfach zu definieren sind, bei denen ein Foto aus der Luft aufgenommen wird. Das ist etwas wahr; Es gibt jedoch mehrere Kategorien, die Sie unbedingt verstehen müssen. Es gibt auch eine zunehmende Vielfalt von fotografischen Methoden, die nicht offensichtlich sind.

Handzweige

Schräg – Schräge Luftbilder werden von einer Art Flugzeug aufgenommen, unabhängig davon, ob es sich um ein Starrflügelflugzeug, einen Ballon oder einen Hubschrauber handelt. Das Motiv wird in einem Winkel gesehen und somit werden die Bilder vom menschlichen Auge als definiert und tiefgreifend wahrgenommen. Diese Niederlassung wird häufig zur Förderung von Arbeiten, Fortschrittsberichten zum Luftbau, zur Archäologie, zur Erstellung eines außergewöhnlichen Fotos zur Ausstellung, beim Verkauf von Wohn- oder Gewerbeimmobilien oder bei Rechtsstreitigkeiten verwendet.

Vertikal – Dies wird manchmal als „Overhead“ bezeichnet. Vertikale Luftbilder werden direkt über dem Kopf aufgenommen und schauen vertikal nach unten. Daher erzeugen sie ein flaches Bild wie eine Karte. Diese Fotos werden normalerweise für Landnutzung, Kartierungsprojekte, Hochwasserrisikobewertung, Betriebsbewertung und wissenschaftliche Studien verwendet.

Beachten Sie jedoch, dass beide Methoden hauptsächlich für militärische Zwecke entwickelt wurden.

Heutzutage betrachten sich viele alternative Fototechniken als Luftaufnahmen, obwohl sie tatsächlich als „Hochfotografie“ bezeichnet werden können. Diese Techniken verwenden unterschiedliche Geräte, um eine Kamera über den Boden zu heben und die Position zu erhöhen. Einige der Methoden zum Anheben der Kamera umfassen die Verwendung von Teleskopstangen oder Masten und einer tragbaren erhöhten Plattform, auf der der Fotograf stehen wird.

Verwendung der Luftbildfotografie

Forstwirtschaft – Mit Farbfilmen und Filtern aufgenommene Fotos helfen bei der Identifizierung von Baumdichten und -sorten in abgelegenen Waldgebieten.

Archäologische Erkundung – Sie geben Auskunft über Gegenstände, die für den Bodenbeobachter nicht erkennbar sind.

Geologie – Geologen können weite Landgebiete aus der Luft erkunden und anhand der erhaltenen Informationen die Erdoberfläche analysieren. Die verschiedenen Standorte für Vorfahrts- und Bodenaushub können für verschiedene Straßenbauprojekte ermittelt werden.

Meteorologen – In großer Höhe können Kameras, die an von Raketen angetriebenen Fahrzeugen angebracht sind, Wetterdaten erzeugen.

Militär – Dies war bei weitem der größte Benutzer von Luftbildern. Der Bedarf an militärischen Informationen und Zieldaten war verantwortlich für Fortschritte in den Strategien dieser Form der Fotografie.

Das Hauptziel dieser Form der Fotografie ist es, Bilder mit der maximalen Detailgenauigkeit zu erhalten, die durch die Kombination aus Film und Objektiv zulässig ist, ohne durch die Bewegung des Fahrzeugs beeinträchtigt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.