Professionelle Immobilienfotografie ist entscheidend für den Verkaufserfolg Ihres Hauses

Nirgendwo trifft dies mehr zu als im Internet, wo die meisten Suchanfragen nach Eigenheimkäufen durchgeführt werden. „Web Appeal“ ist der neue „Curb Appeal“, der die Käufer anzieht. Die heutigen potenziellen Käufer sind an hochwertige Bilder in anderen Marketing-Standorten gewöhnt . Ansprechende Fotos werden die Aufmerksamkeit des potenziellen Kunden auf sich ziehen, während Häuser mit mittelmäßigen Fotos möglicherweise vorbeigehen.

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, beauftragen Sie einen Immobilienmakler mit der bestmöglichen Vermarktung Ihrer Immobilie. Agenten sind Experten für die geschäftlichen Aspekte des Verkaufsprozesses. Forschung, Preisgestaltung, Werbung, Verhandlung und Abschluss. Aber das Herzstück Ihrer Auflistung – Bilder – ist, dass ein Fotografieexperte sie aufnimmt?

Es scheint eine vernünftige Option zu sein, sich ein Point-and-Shoot zu schnappen und ein Haus zu fotografieren. Oft kann man einfach durch Glück gute Aufnahmen machen. Es müssen jedoch viele ästhetische und technologische Schwierigkeiten überwunden werden, um die durchweg großartige Fotografie zu erzielen, die in den heutigen Listen mit mehreren Fotos benötigt wird.

Internet-Anzeigesysteme, die für die Präsentation von Standbildern, Schwenk-Diashows und virtuellen Touren bekannt sind, sind ein weiteres Werkzeug, das Maklern zur Verfügung steht. Diese Produkte sind nur so gut wie die darin verwendete Fotografie. Wenn Sie schlechte Fotos verwenden, erhalten Sie ein schlechtes Foto, das in einer Diashow oder Tour enthalten ist.

Die Fotografie ist eine hochspezialisierte Branche – nicht alle Fotografen sind gleich. Ein guter Porträtfotograf ist nicht unbedingt ein guter Immobilienfotograf, da die fotografischen Herausforderungen und damit die Ausbildung unterschiedlich sind. Architekturfotografen sind nicht die beste Wahl, da sie einen deutlich höheren Preis verlangen, der sich negativ auf das Endergebnis Ihres Maklers auswirkt. Professionelle Immobilienfotografen liefern Ihnen ähnliche Ergebnisse zu einem guten Preis.

Abgesehen von erstklassiger Ausrüstung haben professionelle Immobilienfotografen mehr als nur ein gutes Auge. Sie wissen genau, wo sie die Kamera aufstellen müssen, und können sie gerade halten. Professionelle Fotografen haben Erfahrung darin, zuverlässig mehrere gleichmäßig gute Aufnahmen von jedem Haus zu machen. Das Äußere ist aus dem besten Winkel aufgenommen und trompetenblauer Himmel und geschwollene Wolken. Innenaufnahmen sind gut komponiert, gleichmäßig beleuchtet und vermitteln präzise visuelle Informationen über den Raum, den Sie betrachten.

Fotos kommen selten zur Anzeige aus der Kamera. Sie erfordern eine Nachbearbeitung, und hier zeichnet sich der professionelle Immobilienfotograf aus. Großartige Immobilienfotos „erscheinen“ auf dem Bildschirm oder auf der Seite. Sie sehen und fühlen sich hell, leicht, offen und einladend an. Wenn es gut gemacht ist, weiß der Betrachter nicht, warum er sie mag, er tut es einfach!

Fragen Sie sich, welche Auflistung Sie lieber wären: Sie sehen zwei vergleichbare Auflistungen, eine mit ein paar Fotos, die etwas dunkel sind, sich zu eng und etwas verschwommen anfühlen. Die andere Auflistung enthält klare, detaillierte Fotos der Außenumgebung und der Haupträume des Hauses. Es ist klar, was mehr Interesse, Vorführungen und einen potenziell schnelleren Verkauf erzeugen wird.

Was können Sie also tun, um die beste Fotografie für Ihren Eintrag zu erhalten?

Untersuchen Sie die vorhandenen Angebote Ihrer potenziellen Agenten. Verfügen sie über hervorragende Fotos? Gibt es ein halbes Dutzend oder mehr Bilder in den Weblisten? Professionelle Immobilienfotografie erfolgt nach Ermessen des Maklers. Wenn der von Ihnen ausgewählte Agent keine Profis einsetzt, bestehen Sie darauf. Diejenigen, die die Ergebnisse sehen. Und du auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.