Die Kraft der Musik, um Ihre Vibration zu steigern

Der reibungslose Ablauf des Energiesystems Ihres Körpers ist der Schlüssel zu einem glücklichen und gesunden Leben, und nichts bewegt Ihre Energie schneller als Musik.

Wenn ich meine Lieblingslieder höre, fühle ich mich immer gut. Und wenn ich mich gut fühle, nimmt meine Schwingung zu und ich strahle positive Energie aus.

Musik kann einen starken Einfluss haben auf Ihre Herzfrequenz, Atmung, Emotionen und sogar Gehirnleistung. Es ist als der vierte Reiz aufgeführt, auf den der Geist in Napolean Hills Buch am freiesten reagiert. Denke und werde reich.

Aufgrund der tiefgreifenden Wirkung von Musik auf Ihren Körper und Ihre Psyche ist dies eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Schwingung zu erhöhen.

Das Hören von Musik, die Sie positiv anspricht, kann Ihre Stimmung verändernDies hilft Ihnen, negative Gedankenmuster zu lösen und Ihre Schwingung zu erhöhen.

Egal, ob Sie Musik hören, ein Instrument spielen oder singen, alles trägt dazu bei, Sie an einen positiven Ort mit hoher Schwingung zu bringen, wenn Sie es genießen.

Dulde keine Musik, bei der du dich nicht gut fühlst weil es deine Vibration senkt. Positive Texte sind definitiv ein Plus, aber nicht immer notwendig. Wenn ich BB King singen höre The Thrill is Gone, konzentriere ich mich mehr auf die Klänge der Gitarre und die Magie seiner Stimme als auf die Texte. Es bringt mich immer zum Lächeln und bewegt meinen Geist auf wundervolle Weise.

Wenn die Musik mit Ihnen in Resonanz steht und Sie sich gut fühlen, befinden Sie sich an einem höheren Schwingungsort.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Musik die folgenden physikalischen Effekte haben kann:

  • Gehirnwellen: Änderungen der Gehirnwellenaktivität – Ein starker Schlag regt die Gehirnwellen dazu an, synchron mit dem Rhythmus zu schwingen, was zu einer schärferen Konzentration und einem aufmerksameren Denken führt. Ein langsameres Tempo fördert einen ruhigen, meditativen Zustand.
  • Atmung und Herzfrequenz: Beide können durch Musik verändert werden – was eine langsamere Atmung und eine langsamere Herzfrequenz sowie eine Aktivierung der Entspannungsreaktion bedeuten kann. Aus diesem Grund kann Musik eine hervorragende Vorbeugung gegen die schädlichen Auswirkungen von chronischem Stress sein, die Entspannung stark fördern und zu einer guten Gesundheit beitragen.
  • Geisteszustand: Musik kann helfen, Depressionen und Angstzustände in Schach zu halten, indem sie einen positiveren Geisteszustand hervorruft. Es kann auch ein höheres Maß an Optimismus und Kreativität fördern, was viele andere Vorteile mit sich bringt, wie z. B. die Stärkung der Immunität, die Linderung von Muskelverspannungen und die Senkung des Blutdrucks.

Musik kann auf folgende Arten verwendet werden:

  • Entspannung: Es fördert die Entspannung angespannter Muskeln, hilft, Stress abzubauen, und ermöglicht es Ihnen, einen Teil der Spannung von einem stressigen Tag zu lösen.
  • Meditation: Es kann Ihnen helfen, in eine Zone zu gelangen – einen meditativen Zustand -, wenn Sie Yoga, Selbsthypnose oder geführte Bilder praktizieren.
  • Positiver Fokus: Musik, insbesondere optimistische Musik, kann Ihnen helfen, sich optimistischer und positiver zu fühlen, und Sie können sich von dem ablenken, was Sie belastet.
  • Affirmationen: Bestätigende Texte können Ihnen helfen, ein positiveres Selbstgespräch zu schaffen, indem sie Sie mit positiver Energie umgeben und Ihnen helfen, auf die gute Seite zu schauen.

Im Folgenden sind einige meiner Lieblingslieder zum Wohlfühlen aufgeführt. Wenn Sie mit keinem von ihnen vertraut sind, empfehle ich Ihnen dringend, sie auf YouTube zu besuchen und die gute Stimmung zu genießen, die sie hervorrufen! Viel Spaß beim Zuhören!

Drei kleine Vögel – Bob Marley

Mach dir keine Sorgen, sei glücklich – Bobby McFerrin

Sonnenschein – Michael Franti

Sag hey – Michael Franti

Mir treu – Ziggy Marley

Kostenlos – Donavon Frankenreiter

Das Leben ist schön – Keb ‚Mo‘

Wenn Sie singen möchten – Cat Stevens

Helle Seite der Straße – Van Morrison

Blue Sky – Die Allman Brothers Band

Sonnenschein auf meinen Schultern – John Denver

Mir geht es gut – Little Anthony und die Imperialen

Schau nicht zurück – Mick Jagger & Peter Tosh

Schrei – Isley Brothers

Leben im Moment – Jason Mraz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.